Mittwoch, 3. Mai 2017
Zeitspiel
Der Termin heute ging schnell. Die Richterinnen haben einfach ihr Programm durchgezogen.
Was sagt das Kind? (Anhörung) - okay nichts neues
Was wollen sie?
Was will die andere Seite?
Können sie sich einigen? Nein?
Okay, dann bestimmen wir einen Gutachter und sehen dann weiter ...

Der Gutachter soll nun überprüfen ob O.s Wille auch wirklich O.s Wille ist. Die Richterinnen zweifeln das an. Aber - und das ist ein positives aber - aber auch wenn es nicht ihr Wille sein sollte, dann möge er überprüfen ob Handeln gegen diesen Willen dem Kind nicht mehr schadet als dem Willen statt zu geben.

Schauen wir mal - das dürfte alles mindestens drei Monate dauern.



Dienstag, 2. Mai 2017
OLG
Morgen ist es nun so weit. Alleine mit 9 Frauen ... das wird bestimmt super



Montag, 10. April 2017
Bomben
Im Rahmen der Nachrichten, dass in Ägypten mal wieder Bomben hochgegangen sind, fragt mich O. ob ich das Sorgedings bekomme, wenn sie von einer Bombe verletzt wird, weil die Mutter mit ihr wieder dort Urlaub gemacht hat. Um die Frage dann gleich auszudehnen, wie das wäre, wenn ihr generell was bei der Mutter passieren sollte. Dann müsste ich doch das Sorgedings bekommen.

Ich habe sofort interveniert und erklärt, dass mir eine gesunde und wohlbehaltene O. viel lieber und wichtiger ist als irgendwas anderes. Ich denke das hat sie verstanden, aber zu denken gibt es einem trotzdem.