Mittwoch, 28. Dezember 2016
Petition Doppelresidenz
https://www.openpetition.de/petition/argumente/sind-vaeter-die-besseren-muetter-das-wechselmodell-als-standard-in-deutschland

Bitte mal anschauen und bei zustimmung unterschreiben :)



Montag, 26. Dezember 2016
Neue KiMiss Befragung
KiMiss hat eine neue Befragungsrunde gestartet:
https://www.kimiss.uni-tuebingen.de/de/2016studie.html

Vielleicht betrifft es ja den einen oder anderen.



Donnerstag, 1. September 2016
Zum Beispiel!
https://www.internationalervatertag.de/images/gutachten/amtsgericht-heidelberg_31_F_15-14.pdf

Aus der sehr guten Urteilsbegründung:

"Die Voraussetzung des Wechselmodells sind zwei Eltern, die in der Lage sind, sich jeweils gut um die Kinder zu kümmern. Und Eltern, die ihre Kind er lieben. Diese Voraussetzungen liegt hier bei beiden Eltern zweifelsohne vor. "

"Es ist im Jahre 2014, in Ansehung der umfassenden, auf Gleichstellung und Selbstverwirklichung abzielenden politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, einem Vater, der die gleiche Teilhabe am Leben seiner Kinder erreichen möchte, kaum mehr zu vermitteln, weshalb dies von der Zustimmung der Mutter abhängen soll, wenn die Voraussetzungen hierfür gegeben sind und der Wunsch dem Kindeswohl am besten entspricht."



Mittwoch, 24. August 2016
Deutschland ist einfach erbärmlich
https://www.jugendhilfeportal.de/politik/kinder-und-jugendpolitik/artikel/deutsches-kinderhilfswerk-deutschland-vernachlaessigt-kinderrechte-in-gerichtsverfahren/



Sonntag, 29. November 2015
Diskriminierte Väter?
https://www.fragebogen-diskriminierung.de/uc/a1/ospe.php



Montag, 30. März 2015
andere Länder andere Sitten
Die Schweiz ist auf dem besten Weg auch die Doppelresitenz als gesetzliche Lösung für Streitfälle einzuführen:
https://vev.ch/index.php/unsere-themenbereiche/trennung-scheidung/unterhaltsrecht/624-unterhaltsrecht-beschlossen

Damit hinken nur noch Deutschland und Österreich der "westlichen, zivilisierten" Welt hinterher und ignorieren die Forschungsergebnisse der letzten 50 Jahre.

Aber irgendwie müssen ja Jugendämter, Gutachter, Familen-Rechtsanwälte und Familien-Richter in Deutschland ihr Geld verdienen. Ihnen ist es sicher nicht zuzumuten nur an die Kinder zu denken.



Montag, 12. Januar 2015
Gutachter
Und zu Gutachter - wer viel Zeit hat, kann sich hier ein Beispiel seiner Arbeit anschauen:
https://partner-zentrum.de/Eltern/getrennt/Gutachten/27_F_1649-10_SO/Seite_1_familienpsychologisches_Gutachten_9-02-2012_in_der_Sorgerechtssache_am_Amtsgericht_Halle-Saale.php
Bitte erst bis zum Ende lesen und eine eigene Meinung bilden. Danach dann das hier:
https://partner-zentrum.de/Eltern/getrennt/Gutachten/27_F_1649-10_SO/Gutachtenerwiederung_an_das_Gericht_15-03-2012_gefiltert.htm
Gibt immer wieder neue Blickwinkel.



Montag, 17. November 2014
Wechselmodell
https://endstation-kindeswohl.de/hintergrund/
zeigt einige sehr wissenswerte Vorträge zum Thema Kindeswohl - auch wenn der Name der Seite nicht so glücklich gewählt ist - wie ich finde.



Mittwoch, 1. Oktober 2014
Petition des ISUV für besser gesetzliche Regelungen
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2014/_08/_14/Petition_54103.nc.$$$.a.u.html



Dienstag, 15. April 2014
Ein anderer Fall
so schlimm ist es bei O. zum Glück noch nicht:

https://www.freiewelt.net/reportage/trennungskinder-klagen-an-16369/